Verein      Dokumentation      Das Gebäude      Kunst Aktuell      MACH MIT      Kontakt      Termine      Newsletter      
Startseite » Kunst Aktuell » Urhof-Performance 2014

Aufführungen und Fotos

2014

„Die Gesichter des John Cage“

 Klavier, Tanz und malerisches Lichtspiel

28.6.2014, 20h, Performance

John Cage (1912–1992) arbeitete viele Jahre mit dem Choreographen Merce Cunningham zusammen. Gemeinsam holten sie die KünstlerInnen aus der Isolation ihrer Sparten heraus und auch aus der Isolation eines künstlichen Rahmens. Dr.Albert Mühlböck, Klavier wird an diesem Abend gemeinsam mit Bea von Schrader, Tanz , und Dieter Puntigam am tagtool, Live-Malerei zu erleben sein. „Die Gesichter des John Cage“ arbeitet im Hauptteil der Performance mit den Sonaten und Interludes, Cage berühmtestem Werk für präpariertes Klavier. Das Präparierte Klavier ist eine von John Cage um 1940 eingeführte Technik, an bestimmten Stellen der Saiten eines Klaviers Gegenstände wie Radiergummis, Nägel, Papier usw. einzusetzen. In der Pause werden die Gegenstände entfernt um Stücke des Komponisten aus anderen Zeitepochen zu spielen.

">

 

Die fliegenden Musiker in den Höhlen der klingenden Sande

31.5.2014, 20h

Am Rande der Wüste Gobi auf der Seidenstrasse liegen die Höhlen von Dunhuang. Während nahezu eintausend Jahren zwischen dem 5. und 14. Jahrhundert wurden die Innenwände von 492 Höhlen aufwändig bemalt. Die spirituellen Motive zeigen besonders häufig fliegende feinstoffliche Wesen mit Musikinstrumenten. Diese archaische Malerei, die auch sehr zeitgenössisch anmutet, zeigt Wesen, die in einem Himmel musizieren und geben Grund zur Frage über den Standort des Himmels, über das Wo und Wieso.

Eine Performance am 31.Mai, von Werner Kodytek – Film und Musik, Bea von Schrader – Tanz und Theremin, Michael Guzei - Foto und Filmreprotage und -Projektion

<iframe width="560" height="315" src="//www.youtube.com/embed/RNSiN-25rLo" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

 

LICHTSPIEL-ENSEMBLE

essential art performance

15.2., 26.4. & 8.11.2014, jeweils 20Uhr

Das Lichtspiel-Ensemble ist ein Zusammenschluss von vier Künstlerinnen die mit Text, Tanz, Musik und Malerei im Urhof 2014 eine dreiteilige Performancereihe zu essentiellen Themen des weiblichen Seins in uns Menschen erarbeiten. In intensiven Arbeitsphasen direkt im Urhof entwickeln und forschen sie an der Schnittstelle der verschiedenen Medien. „Hara“, „ female essential art – electronic“ und „silence“ sind die Titel.

Martina Hoess – Malerei, Mareike Kirsch – Text und Bewegung, Bea von Schrader – Gesang und Performanceregie, Sabine Johanna Mader – Percussion

26.4._theremin.jpg

 

bea_von_schrader_tanz_mit_malerei_von_die.puntigam_am_tagtool.jpg

 

bea2.jpg

 

beadrehung.jpg

 

beageste.jpg

 

beageste1.jpg

 

das_publikum_beteiligt_sich_bei_der_praeparierung_des_klaviers_mit_dr.albert_muehlboeck.jpg

 

imbolc.jpg

 

in_den_hoehlen_der_klingenden_sande.jpg

 

lichtspielensemble_26.4..jpg

 

lichtspielensemble.jpg

 

mareike_kirsch.jpg

 

nischenkanal1.jpg

 

nischenkanal2.jpg

 

nischenkanal3.jpg

 

p1130716.jpg

 

p1130717.jpg

 

v.l.n.r._die.puntigam_bea_von_schrader_dr.albert_muehlboeck.jpg

 

werner2.jpg

 

wernermittafel.jpg

 

 

 

Verein URHOF 20 | 0699 12009917 | office@urhof20.at | Wr. Neustädterstr. 12, 2733 Grünbach am Schneeberg
tunefulCreations